Abteilung Pferdesport


Abteilungsleiterin Pferdesport

Manuela Opitz

 

Stellvertretende Abteilungsleiterin Pferdesport

Claudia Weiße

Stellvertretende Abteilungsleiterin Pferdesport

Sandra Opitz

 

 

Protokollführerin

Ina Drechsel

Sandra Opitz

 

 

Homepage

Anja Viehweger

 

 

Schaukasten

Manuela Opitz

 

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat, 20 Uhr, findet im „Gasthof Adorf“ eine Mitgliederversammlung statt, zu der jeder herzlich eingeladen ist. 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Kinder/Schüler/Azubis/Studenten: 30 €

                                                       Erwachsene (ab 18. Lebensjahr): 42 €

 


 

Bitte beachten:

Der geplante Vereinsausflug in die Pferdesportaren Schildau am Sonnabend, dem 23.09.2017, fällt leider wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus.


Termine 2017

 

Arbeitseinsatz am Sonnabend, dem 01.04.2017, 10.00 Uhr (bei Nicht-Teilnahme werden 5,00 EURO Gebühren fällig)

 

Trainingswochenende mit Annelie Böhm am 08.04./09.04.2017, Anmeldung bei Manuela Opitz unter 0173/9319223

 

09.09.2017 Sportlerball  - Kartenreservierung über Manuela Opitz 0173/9319223

 

2. Arbeitseinsatz am Samstag, dem 16.09.2017, 10.00 Uhr (bei Nichtteilnahme werden 5,-€ Gebühr fällig)

 

Kirmesfest am Sonntag, dem 24.09.2017, Beginn 15.00 Uhr

 

14./15.10.2017 Trainingswochenende mit Annelie Böhm

 

 

 

 

 

   
 

Chronik der Sektion Pferdesport früher auch BSG Traktor Adorf

2017

 

Am 20. August fand die Ponyschau Röhrsdorf statt. Einige Mitglieder des SV Adorf, Abteilung Pferdesport nahmen mit ihren Vierbeiner an den unterschiedlichsten Schaubildern teil.

 

Nach dem Arbeitseinsatz am 01. April 2017 folgte am 8./9. April 2017 das Trainingswochenende mit Annelie Böhm.

Es trafen sich acht Reiter-Pferd-Paare um ihr reiterliches Können aufzufrischen oder zu erweitern. Sofern freie Plätze vorhanden waren, konnten sich auch Gastreiter am Training beteiligen. Am Ende des Wochenendes konnte jeder Reiter für sich und sein Pferd etwas von dem vermittelten Wissen mit nach Hause nehmen.

Alle Teilnehmer waren mit dem Wochenende rundherum zufrieden und freuen sich auf das nächste Training im Herbst 2017.




 

             

 
         
               
 



 

2016

 

Zweiter Vereinsausritt

Unser zweiter Vereinsausritt führte uns im Oktober nach Niederdorf in die Reitanlage Reichel. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir die Mittagssonne auf der Terrasse des Reitercafés und ließen es uns gut schmecken. Die Pferde konnten sich in der Zwischenzeit in den Boxen für den Heimritt stärken.

 

20. Hauwaldrundfahrt

Am 3. Oktober 2016 trafen sich viele verschiedene Gespanne mit den unterschiedlichsten Pferderassen bereits zum 20. Mal zur Kutschenrundfahrt. Start und Ziel ist dabei das Wasserschloss in Klaffenbach. Die Fahrt führte über die Dörfer in Richtung Niederdorf zu Ronny Günther, der uns mit Speisen und Getränken versorgte. In der Mittagspause gestärkt, ging es weiter durch den Hauwald, über Jahnsdorf und Adorf zurück zum Wasserschloss. Nach der Auszeichnung einiger Gespanne im Schlosshof, beendeten wir den Tag mit Kaffee und Kuchen in der Reithalle von Anett Heinig. Trotz des feuchten Wetters war es ein gelungener Tag!

 

Reitfest

Am 25.09.2016 lud die Abteilung Pferdesport des SV Adorf/Erzg. wieder bei Kaiserwetter zum 8. Reitfest auf den Reitplatz Adorf ein. Wie immer waren viele Fans und Zuschauer gekommen, ein Zeichen dafür, dass unser Reitfest bei den Einwohnern sehr beliebt und der Besuch desselben ein Muss ist. Für das leibliche Wohl war wie üblich bestens gesorgt. Neu war diesmal eine Tombola mit von Sponsoren zur Verfügung gestellten Gewinnen. 

Eröffnet wurde das Reitfest diesmal mit einem Pas de deux  im Damensattel, geritten von Anett und Katja Heinig. Auch Westernreiter Bernd Uhlemann war wieder mit von der Partie. Spanische Reiter und imposante Friesen begeisterten das Publikum. 

Nicht nur unsere Volti-Kids hatten sich mit großer Begeisterung auf ihren Auftritt vorbereitet, auch die Oldi-Voltis zeigten nach hartem Training, verbunden mit viel Muskelkater, noch beachtliche Leistungen. Unsere jüngsten Vereinsmitglieder konnten  außerdem noch im Geschicklichkeitswettbewerb und im Führzügelwettbewerb ihr Können unter Beweis stellen. 

Tradition bei unserem Reitfest hat die Kutschenparade, in der verschiedene Anspannungsarten vorgestellt werden. Das Holz-rücke-Pony sorgte für viel Spaß bei den Zuschauern, da es sich mit List seinen Aufgaben entziehen wollte. 

Höhepunkt war die große Dressurquadrille, diesmal mit acht Teilnehmern, was in der Vorbereitung ziemliche Zeitprobleme mit sich brachte. Wie immer wurde aber alles gemeistert.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren sowie bei unseren Zuschauern und freuen uns schon auf das 9. Reitfest  im Jahre 2018.

 

Ausflug nach Moritzburg

Einen kulturellen Abend erlebten die Mitglieder der Abteilung Pferdesport im August. Der gemeinsame Vereinsausflug führte uns nach Moritzburg zu "Musik und Hengste".

 

Festumzug zum 7. Floriansfest der Feuerwehr Adorf

Nach einem heftigen Regenschauer hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte uns zum Festumzug trockenes Wetter

Die Voltikids zeigten nicht nur am Pferd, dass sie sportlich sind

Auch nach Ende des Festumzuges präsentierten die Mädels auf dem Festplatzgelände weiter ihre Übungen

Den Festumzug führten in diesem Jahr drei Reiter/innen des SV Adorf an

 

Erster Vereinsritt 2016

Unser erster Vereinsritt führte uns im Mai bei eher ungemütlichem Wetter nach Jahnsdorf zur "Morgensonne". Hier hielten wir nur kurz für eine Getränkepause. Ein flotter Galopp auf dem Heimweg wärmte uns dann alle wieder etwas auf.

 

Árbeitseinsatz

Zum ersten Arbeitseinsatz 2016 meinte es das Wetter nicht gut mit uns. Es regnete in Strömen. Trotzdem machte sich der "harte Kern" auf, um das Reitplatzgelände für die kommende Saison flott zu machen.

Ein gelungenes Trainingswochenende mit Annelie Böhm fand Ende April auf unserem Reitplatzgelände statt. Mit ihrer einfühlsamen und ruhigen Art stellte sich Annelie auf die unterschiedlichsten Reiter-Pferd-Paare ein.

2015

Sternenritt

Zu einem Sternenritt verabredeten sich am 27.12.2015 einige Reiter-Pferd-Paare des Vereins. Ein Sternenritt bedeutet kein gemeinsamer Ausritt, sondern ein gemeinsamer Treffpunkt und dieser war der Adorfer Reitplatz. Hier hatten zwei fleißige Vereinsmitglieder bei fast frühlingshaften Temperaturen für die Teilnehmer Glühwein und Kekse vorbereitet.

Weihnachtsfeier

Vom Walde draußen kam er her, er hat gesagt: "Es weihnachtet sehr" und so hat er am 5. Dezember 2015 in Klaffenbach eine Pause gemacht. Zum Glück waren die Voltigierkinder auch da. Nach einer gemütlichen Kaffeerunde und dem Märchenfilm "Dornröschen" hat der Weihnachtsmann seine Geschenke verteilt. Natürlich wollte er von jedem etwas hören, ein Gedicht oder ein Lied. In seinem Buch waren kleine und große Missetaten niedergeschrieben und manches Kind wunderte sich, woher
er das alles wusste. Gemeinsam mit den Eltern, die später dazu gekommen waren, ließen wir den Tag bei Roster, Glühwein und Punsch ausklingen.

 

Voltigier-Wettkampf

Am 14. November 2015 trafen sich die Volti-Kids unserer Abteilung zu einem internen Wettkampf in der Reithalle am Wasserschloss. Während die Gruppe 1 in Anlehnung an die Turnieranforderungen turnte, einen Übungsblock und eine Kür, wurden bei der Gruppe 2 einige ausgewählte Pflichtübungen geturnt. Bewertet wurden die Leistungen von Frau Dr. Sybille Handrock, einer erfahrenen Preisrichterin unseres Vereins. Auch an Publikum fehlte es nicht. Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde der Kinder waren gekommen, um die Turner auf dem Pferderücken zu bewundern. Auch wenn mancher sich eine andere Bewertung erhofft hatte, sind doch alle Teilnehmer mit einer Urkunde und einem weiteren Stück Erfahrung nach Hause gegangen.
Ein Dankeschön an Anett Heinig, die uns die Reithalle für diesen Tag zur Verfügung stellte.

 

Kirmesfest auf dem Reitplatz in Adorf

Schon seit einigen Jahren hat es sich die Abteilung Pferdesport des SV Adorf/Erzgebirge e.V. zur Aufgabe gemacht am Kirmessonntag auf dem Reitplatz in Adorf für Unterhaltung zu sorgen. Am 27. September 2015 war es wieder soweit, der Reitplatz verwandelte sich in eine kleine Festwiese.

Während die Erwachsenen den Bücherbasar und Trödelmarkt durchstöberten oder beim Schmieden zusahen, konnten die Kinder das reichhaltige Angebot an Spielen nutzen. Großen Anklang fanden Kinderreiten, Ponykutschfahrten, Kinderschminken und der Gummistiefelweitwurf, der übrigens nicht nur den Kindern Freude bereitete. In der Bastelstraße entstanden kleine Schildkröten und Fliegenpilze. Jedes Kind konnte am Ende des Tages etwas mit nach Hause nehmen, auch wenn es am Glücksrad oder beim Ballzielwurf kein Glück hatte.

Für das leibliche Wohl wurde bestens mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sowie Würstchen vom Grill gesorgt. So konnte man bei doch herbstlichen Temperaturen den Nachmittag genießen. Wem es später zu kalt wurde, der konnte sich mit einem Glühwein wieder aufwärmen.

Bei einem Fest mit vielen Kindern darf eine Hüpfburg natürlich nicht fehlen. Deshalb nahmen wir diesen Tag zum Anlass um unsere Hüpfburg einzuweihen, die von den Kindern mit großer Begeisterung genutzt wurde. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen  Sponsoren bedanken, die den Verbleib der Hüpfburg in unserem Verein ermöglicht haben. 

Reisebüro Am Stern, Techno-Farm& Service GmbH, Elektroinstallation Korn, Bio Markt Karola Uhlig, Dieter Richter GmbH, Apotheke Am Mühlengrund, Gasthof Adorf, OPITZ Metallbau GmbH, Friseursalon„Bellissima“, Maler Decor GmbH, Gaststätte Reichenhain, Perfecta, Ronnys Speiseflitzer, Brennstoffhandel Bonitz, La Perla Estetica, Reifenservice Frank

Ein Dankeschön auch an alle diejenigen, die uns schon mehrere Jahre hilfreich zur Seite stehen, seien es hier unerwähnte Sponsoren, Mitglieder des Vereines, freiwillige Helfer, Eltern oder Freunde des Pferdesportes. Der beste Dank für uns als Organisatoren war der gute Besuch unseres Festes und wir haben uns gefreut, auch den Bürgermeister Herrn Thamm unter uns zu wissen.

Wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Kirmessonntag im Jahr 2016, dann wieder mit Schauprogramm.

29.09.2015   M. Opitz

 

Arbeitseinsatz

Am 19. September 2015 fand unser zweiter Pflichtarbeitseinsatz statt. Das Vereinsgelände wurde von vielen großen und kleinen Händen für das bevorstehende Kirmesfest schön gemacht.

 

Ausritt

Am 13. September 2015 fand ein gemütlicher Ausritt zum "Reitercasino" nach Niederdorf statt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es wieder zurück in den heimatlichen Stall. Der Nachhauseritt wurde durch einen schönen flotten Feldgalopp abgerundet.

 

Hofwochenende vom 07.-09.08.2015

Welches pferdebegeisterte Kind träumt nicht davon, seinem Liebling ganz nah zu sein. So auch unsere Voltigierkinder. Schon 2014 hatte die Voltigiergruppe I den Wunsch geäußert, in den nächsten Sommerferien ein Wochenende auf unserem Hof zu verbringen. An einem Wochenende im August 2015 wurde dieser Traum wahr.

Am 7. August trafen sieben Mädchen mit Schlafsack und Iso-Matte auf unserm Hof ein. Nach einer kurzen Lagebesprechung gab es Pizza zum Abendessen. Die Nachtlager wurden auf der Koppel ganz nah bei den Pferden aufgebaut. Jeder wollte bei Sonnenaufgang als erstes die Pferde sehen. Die erste Nacht auf der Koppel war für die Kids natürlich sehr aufregend und die Letzten schliefen erst weit nach Mitternacht ein. Aber der Morgen entsprach allen Erwartungen. Erst pirschten sich die Pferde vorsichtig an und betrachteten die bunten Bündel auf der angrenzenden Koppel neugierig aus der Ferne. Nach einigen Minuten siegte dann die Neugier und sie kamen ganz nah heran und zogen frech an den Schlafsäcken.

Beim Frühstück wurde der Tagesablauf besprochen und dennoch nicht alles verraten. Nach den Reitstunden am Vormittag und einem deftigen Mittagessen flüchteten wir am Nachmittag vor der großen Hitze ins Freibad nach Jahnsdorf.

Am Abend wurde der Grill angeheizt und danach sollte das Holzsammeln für unser Lagerfeuer beginnen - dachten die Kinder. Wir brachen gegen 21.30 Uhr auf in den Wald, bewaffnet mit Taschenlampen. Unterwegs gab es einige Stationen mit einem Wissenstest. Mutig stapften alle durch den dunklen Wald, aber was uns dann in Richtung Heimat erwartete, hatte wohl keiner so richtig geahnt.

Kurz bevor wir den Wald verließen, ertönte plötzlich ein lauter Gong. Von diesem Schrecken erholt, sprang uns ein Gespenst vor die Füße und aus dem Gebüsch drang Nebel und schreckliches Katzengejammer. Wir verließen den Wald unter tausend Blitzen und dann wurde es - in der Gartenanlage angekommen - auch noch nass von oben. An der letzten Station angekommen, entdeckten wir eine Schatztruhe, die wir mit nach Hause nahmen. Auf dem Hof angekommen, entfachten wir das Lagerfeuer. In gemütlicher Runde wurde die Nachtwanderung ausgewertet und Knüppelkuchen gebacken. Geschafft vom Tagesgeschehen krochen alle in ihr Schlafsäcke und schliefen schnell ein.

Am Sonntag nach dem Frühstück war Bodenarbeit angesagt. Jedes Kind bekam ein Pferd und hatte damit einen kleinen Parcours zu bewältigen. Ja - es sieht immer alles einfacher aus als es ist! Manche Pferde meisterten die einzelnen Stationen auf Anhieb, andere sträubten sich anfangs. So konnten die Kinder sehen, dass nicht immer alles glatt läuft und hinter manchen Dingen viel Arbeit und Ausdauer stecken. Umso größer war die Freude bei den Kids, als sie merkten, dass sie ihrem Vierbeiner die Angst vor den verschiedenen Stationen genommen hatten. Am Ende der Bodenarbeit hatte jedes Pferd mit seinem Führer jede Station gemeistert. Am Nachmittag wurden noch einige Gleichgewichtsübungen ausprobiert, die wir zuvor in einem Film gesehen hatten. Auch hier waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei. Das Hofwochenende hat allen sehr viel Spaß gemacht und am liebsten wären sie noch länger geblieben.

An dieser Stelle ein dickes fettes Dankeschön an Andreas Stopke und seine Geister aus der Gartensparte. Mit eurer Hilfe wurde die Nachtwanderung zu einem gruseligen Erlebnis!

Manuela, Sandra und Ines

 

Vereinsausflug 14.06.2015

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns am 14. Juni 2015 auf die Galopprennbahn Scheibenholz in Leipzig.

 

Trainingswochenende 18./19.04.2015

Unser diesjähriges Trainingswochenende mit Annelie Böhm fand wie geplant am 18./19. April bei strahlendem Sonnenschein statt. Etwa 10 Reiter-Pferd-Paare nahmen daran teil. Alle Teilnehmer konnten von dem Unterricht bei Annelie Böhm profitieren - ob Springen oder Dressur - und das in allen Altersklassen. Der jüngste Teilnehmer war 10 Jahre alt! Wir danken Annelie für ihre unendliche Geduld und freuen uns auf das nächste Training im Herbst.

Anja Viehweger

 

Frühjahrsputz

Bei Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen trafen sich die Mitglieder der Abteilung Pferdesport am Samstag, den 11.April 2015 gegen 10.00 Uhr auf dem Reitplatz. Nach kurzer Einweisung schritten alle zur Tat und erweckten den Platz aus dem Winterschlaf.

Jeder packte mit an, egal ob die Hände frei waren oder nicht. Das Gelände wurde von herumliegenden Ästen, Zweigen und Laub befreit. Für die Turnierreiter und -fahrer wurden die Hindernisse aufgestellt, das Dressurviereck geschleppt + hergerichtet und das Fahrviereck aufgebaut. Der Trakener-Graben steht wieder als nutzbares Hindernis zur Verfügung.

Durch die vielen fleißigen Hände war unser Platz nach zwei Stunden wieder eine Augenweit und wir konnten den Einsatz mit Kaffee und Kuchen beenden. Ein Dankeschön an die Bäcker und Kaffeeköche, sowie an die beiden Mitglieder die vom Putzeinsatz in der Turnhalle noch zum Arbeitseinsatz auf den Reitplatz gekommen sind.

Für die ganz fleißigen gab es noch einen Extra-Haarschnitt!

Manuela Opitz

 

2014

Reitfest  

Das 7. Reitfest der Abteilung Pferdesport des SV Adorf/Erzg. fand am 28.09.2014 bei Kaiserwetter auf dem Reitplatz in Adorf statt. Wie immer waren viele Fans und Zuschauer gekommen, ein Zeichen dafür, dass unser Reitfest bei den Einwohnern sehr beliebt und der Besuch desselben ein Muss ist.

In diesem Jahr stand unser Programm unter dem Motto: Was ist nötig, um Pferde und Reiter bzw. Fahrer auszubilden? Was benötigt man an Ausrüstung und welche Anforderungen werden an die Sportler gestellt? Dies wurde für die Zuschauer verständlich und mit einem humoristischen Unterton dargeboten.

In einem Pas de deux wurden der Westernreitstil mit Westernausrüstung und der englische Reitstil gegenübergestellt. Unsere Jüngsten hatten fleißig trainiert und konnten es nicht erwarten, ihr Können zu zeigen. Lilli Opitz (3 Jahre) versuchte sich schon mal im Führzügelwettbewerb, damit sie nächstes Jahr, wenn sie das Alter hat,  bei Turnieren starten kann. Auch die Schrittgruppen der Voltigierer zeigten beachtliche Leistungen.

Ein weiterer Höhepunkt der Vorführungen war die Kutschenparade, in welcher unterschiedliche Anspannungen und verschiedene Pferderassen gezeigt wurden. Die Fahrer traten in einem kleinen Hindernisfahren gegeneinander an. Vereinsmitglied Andy Rudolph zeigte mit seiner 11-jährigen Stute Ria Ausschnitte aus einer Dressurprüfung der Klasse M für Einspänner.

Krönender Abschluss war der Einzug des Brautpaares Claudia und Ron Claus, die sich genau vor einen Jahr, am 28.09.2013, das Ja-Wort gaben, mit einer Hochzeitskutsche.

 

Pfingstausritt

Trotz hochsommerlicher Temperatur  brachen wir am 9. Juni 2014 gegen 9.30 Uhr  in Klaffenbach auf  und ritten über den  Eisenweg bis zur Schönen Aussicht nach Jahnsdorf zum Sammelpunkt. Gemeinsam ging es weiter durch den Hauwald bis nach Niederdorf zur Reitanlage Reichel. Hier konnten sich die Pferde in den bereitgestellten Boxen erholen und stärken. Die Reiter wurden fürsorglich in der Gaststätte bedient und konnten dort ihren Hunger und Durst stillen.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an Herrn Reichel, Fam. Höfer und Fam. Heinemann.

Nach ca. 1,5 Stunden Mittagspause machten wir uns wieder auf den Heimweg. Über einige „Umleitungen“ im Hauwald ging es über den Eisenweg wieder zurück nach Klaffenbach, wo wir gegen 15.30 Uhr eintrafen. Trotz Hitze hat es allen Beteiligten Spaß gemacht, auch wenn der eine oder andere am nächsten Tag unter Muskelkater zu leiden hatte.

Manuela Opitz

 

Vereinsausflug

Gestütsschau im Hauptgestüt Graditz

Seit 1993 findet die Gestütsschau in Graditz immer im Mai statt und begeistert ca. 2000 Besucher jährlich. Das Programm zeigt in bunter Folge, beginnend mit berittenen Jagdhornbläsern, Hauptbeschäler, Jungstuten, die Fohlenjahrgänge, reiterliche Vorführungen der Lehrlinge sowie Schaubilder aus dem Gestütsleben. Den Abschluss bildet traditionell ein Jagdbild mit historischer Ausstattung, Pferden und Hunden.“

(aus:http://www.saechsische-gestuetsverwaltung.de/termine-und-informationen-zu-veranstaltungen/gestuetsschau/)

 

Hoffest bei Ziegs in Jahnsdorf

Mittlerweile Tradition ist das alljährliche Kinderreiten beim Hoffest der Familie Ziegs in Jahnsdorf geworden. Mehrere Vereinsmitglieder stellen hierfür ihre Pferde zur Verfügung und führen die reitbegeisterten Kinder. Das Kinderreiten wird immer wieder sehr gut angenommen und sowohl Pferde als auch Führer kamen ganz schön ins Schwitzen, um den Ansturm zu bewältigen.

 

Trainingswochenende Mai

Dank des milden und kurzen Winters konnte unser erstes Trainingswochenende in diesem Jahr bei angenehm warmen Temperaturen auf dem Reitplatz in Adorf stattfinden. Mit ihrer gewohnt ruhigen, aber konsequenten Trainingsweise konnte Annelie Böhme allen Reiter – Pferd – Paaren wichtige Tipps und Hinweise für die kommende Turniersaison mit auf den Weg geben.

 

2013

Weihnachtsausritt

Unser letzter gemeinsamer Ausritt fand bei strahlendem Sonnenschein am 21.12.2013 statt. Unser "Weihnachtsritt" führte uns vom Eisenweg in Klaffenbach über Meinersdorf nach Gelenau. Unsere Mittagsrast verbrachten wir auf dem Gelände der Tierklinik von Sandy Dathe. Gestärkt durch Roster und Glühwein ging es dann wieder in Richtung Heimat.

Anja Viehweger

 

 

 

2. Trainingswochenende

Am 7. und 8. Dezember fand unser 2. Trainingswochenende in diesem Jahr bei Annelie Böhme statt. Anett Heinig stellte uns hierfür ihre Reithalle zur Verfügung. Ca. 20 Reiter-Pferd Paare nutzten das Angebot und konnten je nach Leistungsstand individuell bei Annelie Unterricht nehmen. Es war für alle Teilnehmer lehrreich und wir freuen uns schon auf das nächste Training mit ihr.

 

Reitfest

In diesem Jahr veranstaltete die Abteilung Pferdesport des SV Adorf einen bunten Nachmittag am 21.9.2013 auf dem Gelände des Reitplatzes. Neben verschiedenen Ständen, wie einem Bücherbasar, Ballzielwurf, Strohhüpfburg, Bastelstraße, Ponyreiten und Kinderschminken, wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt - mit selbstgebackenen Kuchen, Roster und Steaks. Bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen konnten Kinder und Eltern ihre Kräfte messen oder zum Ausruhen eine Runde Kutsche fahren. Für die passende musikalische Umrahmung sorgten die "Oelsnitzer Jagdhornbläser".

Anja Viehweger

 

Trainingswochenende

Auf Wunsch einiger Mitglieder der Abteilung Pferdesport organisierten wir für den 8./ 9. Juni 2013 ein Trainingswochenende. Trotz vorausgehendem Dauerregen konnte das Training wie geplant stattfinden.

Für das Wochenende meldeten sich zehn Reiter-Pferd-Paare an, die unter Anleitung von Annelie Böhme ihr Können verbessern wollten. Abgestimmt auf den Ausbildungsstand von Reiter und Pferd ging sie auf die Wünsche der Teilnehmer ein. Vom Dressur- und Springreiten für Freizeitreiter bis hin zum Turnierniveau war alles dabei. Annelie Böhme konnte mit ihrem Wissen jedem ein positives Erlebnis im Sattel und im Umgang mit dem Pferd vermitteln.

Mit ihrer ruhigen Art und ihrem Feingefühl machte sie sich bei den Reitern beliebt. Schon bevor wir dieses Trainingswochenende hinter uns gebracht hatten, erwachte der Wunsch nach einem weiteren Trainingswochenende im Herbst.

 

Pfingsten

Neun Reiter-Pferd-Paare und ein Hund trafen sich am sonnigen, jedoch recht windigen Pfingstmontag zu einem gemeinsamen Ausritt. Vom "Kim-Wald" aus ging es über Leukersdorf und Seifersdorf nach Ursprung zur "Reiterstube". Zwei fleißige Vereinsmitglieder kümmerten sich hier um das leibliche Wohl der Pferde und Reiter. Nach ca. einstündiger Rast ging es dann heimwärts in Richtung Modellflugplatz Neukirchen. Alle Pferde erreichten zufrieden und munter ihre Ställe und der ein oder andere Reiter stellte sich für den nächsten Tag auf Muskelkater ein

 

2012

Reitfest in Adorf

Am 22. September 2012  hatte die  Abteilung Pferdesport vom Sportverein Adorf  die Einwohner der Gemeinde und alle anderen Interessierten zum 6. Reitfest auf den Reitplatz eingeladen. Diese Veranstaltung ist mittlerweile eine feste Größe unter den sportlichen und kulturellen Aktivitäten im Ort geworden. Unsere Stammzuschauer kamen trotz des kühlen und windigen Wetters, um sich bei Bratwurst und Steak an den Darbietungen zu erfreuen. 

Wie immer hatten die Mitstreiterinnen und Mitstreiter um Manuela Opitz, unserer rührigen Vorsitzenden der Abteilung Pferdesport, ein abwechslungsreiches Programm mit Ausschnitten aus  breitensportlichen Disziplinen und Showeinlagen zusammengestellt.

So zeigten die Fahrer  Ein- und Zweispänner mit Pferden der Rassen Schwarzwälder Kaltblut , Edles Warmblut, Schweres Warmblut sowie mit Kleinpferden. Ein kleines Hindernisfahren rundete den Auftritt der Fahrer ab.

Unsere Voltigierkinder  fieberten mit Longenführerein Manuela Opitz ihrem ersten großen Auftritt entgegen, unterstützt von den Fanclubs aus Eltern, Großeltern und weiteren Verwandten. Auch die Steckenpferdquadrille unserer jüngsten Vereinsmitglieder, Lara Bode ist erst fünf Jahre alt, fand großen Anklang.

 

Neben einer klassischen Springprüfung auf E-Niveau gab es auch ein sogenanntes Gerümpelspringen mit nicht standardgemäßen Hindernissen wie Schubkarre, Kinderwagen, Container und Bauzaun. Dies stellte hohe Anforderungen an den Gehorsam des Pferdes und die Geschicklichkeit des Reiters. Beim Tauziehen zwischen Pferd und einigen starken Männern aus dem Publikum siegte letztendlich das Pferd. Viel Beifall erhielt auch unsere Dressurquadrille in historischen Kostümen, die in diesem Jahr auf sechs Reiter aufgestockt wurde. Auch Anton und Antonia aus Tirol, stilgerecht auf  Haflingern, waren zu unserem Reifest persönlich erschienen.

Einblicke in andere Reitweisen gaben Claudia Weiße, die  Cessy mit Bosal vorstellte, und  Marion Hildebrand sowie Stefanie Förster mit Shire Horse Diane als Portugiesische Reiter. Nicht jedes Pferd akzeptiert den zweiten Reiter auf der Kruppe, auch Diane musste sich erst daran gewöhnen, aber zum Reitfest klappte es hervorragend. 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren sowie bei unseren Zuschauern und freuen uns schon auf das 7. Reitfest  im Jahr 2014.

 Dr. Sybille Handrock

 

Am ersten Septemberwochenende fuhren die Mitglieder der Abteilung Pferdesport zur Hengstparade nach Moritzburg.

Nach der gemeinsamen Besichtigung der historischen Stallanlagen begann die Hengstpräsentation auf dem Paradeplatz. Wir genossen die vielseitigen und ansprechenden Schaubilder bei strahlendem Sonnenschein.

ic

 

2011

Jährlich im Frühjahr und Herbst finden unsere Arbeitseinsätze statt. Es wurden Hindernissstangen gestrichen, der Sandplatz gepflegt, Rasen gemäht und Bäume ausgeschnitten. Dabei helfen uns auch die Kleinsten.

Außerdem wurde das Richterhaus innen und außen erneuert, sowie ein Geräteschuppen an das 2007errichtete Carport angebaut.

Gemeinsame Ausritte und Ausfahrten gehören regelmäßig zu unserem Vereinsleben.

Am Ostersonntag fand ein gemeinsamer Ausritt zum Forsthaus im Hauwald statt, wo wir schon mit Kaffee und Kuchen erwartet wurden.

In diesem Jahr fand unser Reitfest mal anders statt, ohne Schauprogramme. Wir organisierten einen bunten Nachmittag mit verschiedenen Spielen für Groß und Klein. Besucher konnten ihre Geschicklichkeit beim Schubkarrenrennen und Hufeisenwerfen beweisen. Die Kinder konnten wir mit unserer Strohhüpfburg, Kinderreiten und Reiterspielen begeistern. Ansprechend war auch das Schauschmieden und die musikalische Unterhaltung durch die „Oelsnitzer Jagdhornbläser“.

Heute zählt die Abteilung Pferdesport 50 Mitglieder und mindestens genauso viele Pferde, die jedoch nicht als Vereinspferde zählen, sondern Privatpferde der einzelnen Mitglieder sind.

Weiterhin gehören zwei Reiterhöfe der Abteilung Pferdesport an und geben die Möglichkeit zur Ausbildung mit dem Pferd und rund um das Pferd:

Reiterhof Möschter in Chemnitz/OT Klaffenbach

Reiterhof Schulze in Chemnitz/OT Stelzendorf.

Auch die Kinder- und Nachwuchsarbeit spielt in unserem Verein eine große Rolle.

Regelmäßig treffen sich die Kleinsten zum Voltigieren, um Gleichgewicht und Körperkoordination zu trainieren.

Beliebt ist immer wieder das Kinderreiten, welches der Verein zu verschiedenen Festlichkeiten anbietet.

Auch an Festumzügen nehmen unsere Reiter und Fahrer gern teil und bringen sich in die Schaubilder ein.

Unsere Turnierreiter und -fahrer der Klassen E bis M in Springen, Dressur und Hindernisfahren erzielen gute Erfolge.

Höhepunkt ist das seit 2006 einmal im Jahr stattfindende Reitfest, traditionell zur Kirmes.

 

2010

Das geplante Reitfest am 26.9. ist leider sprichwörtlich „ins Wasser gefallen“, aber es war trotzdem ein schöner Nachmittag in geselliger Runde und der Verkauf von Kuchen und Kaffee war sehr erfolgreich. Für die Kinder haben sich Frau Weiße und Frau Podbiel wieder etwas einfallen lassen und mit Ihnen schöne Ketten und anderen Schmuck gebastelt. Unser lieber DJ Hansen hat trotz des schlechten Wetters seine Musikanlage aufgebaut und für gute Stimmung gesorgt.

Am 03.10.2010 war es dann endlich soweit und wir konnten unser einstudiertes Programm vorführen. Das Thema war „Eine Reise durch das Mittelalter“. Alle Mitwirkenden waren mittelalterlich gekleidet. Programmpunkte waren u.a. ein Dressurquadrille, Bogenschießen, Lanzenreiterei, verschiedene Anspannungen, Greifvogelschau und vieles mehr.

 

2009

140 Jahre Sportverein Adorf am 20./21. Juni 2009

Am Samstag fand ein gemeinsames Sportfest der Abteilungen des SV Adorf statt. Die Reiter beteiligten sich beim Fußball, Volleyball und besetzten die Station Hufeisenwerfen.

Am Sonntag fand unser viertes Reitfest statt. Zu diesem Anlaß wurden die Gründungsmitglieder der Abteilung Pferdesport ausgezeichnet. Höhepunkte waren u.a. ein Männerballett, eine große Dressurquadrille, Skijöring im Sand, Wettbewerb zwischen Pferd und Motorrad und vieles mehr...

Ca. 10 Gespanne nahmen im Juli an einer von uns organisierten Rundfahrt durch das Erzgebirge teil. Start und Ziel dieser Ausfahrt war unser Reitplatz, wo die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen empfangen wurden. 

Zum 100-jährigen Kirchgemeindefest im September veranstalteten wir einen bunten Nachmittag mit Kinderreiten, Bastelstraße, Wettspiele, Schauprogramme und Kaffee und Kuchen.

 

2008

Im Frühjahr wurde die Drainage auf dem Reitplatz erneuert und das Dressurviereck mit Sand ausgestattet.

Das Floriansfest der Feuerwehr Adorf fand im Juni auf unserem Reitplatz statt. Dazu organisierte unsere Abteilung das Kinderreiten. 

Das dritte Reitfest fand unter der neuen Abteilungsleiterin Claudia Weiße statt. Auch hier konnten wir das Publikum mit abwechslungsreichen Schaubildern begeistern. Zum Dank an alle Helfer und Sponsoren fand im November eine Dankeschönveranstaltung auf dem Sportplatz statt.

 

2007

Im Juni 2007 fand ein gemeinsames Sportfest aller Abteilungen des SV Adorf statt. Unsere Abteilung stellte eine Frauenfußballmannschaft und ein Volleyballteam.          

Auf dem Reitplatz wurde allerhand gebaut. Es entstand ein Carport zum Unterstellen der Hindernisse und die Umrandung des Reitplatzes wurde erneuert.

Das zweite Reitfest fand zur Kirmes am 23.9.2007 statt.

 

2006   

Am 30. September 2006 zur Kirmes in Adorf fand unser erstes Reitfest unter der neuen Leitung von Sybille Bode statt. Unterstützt wurde dieses Reitfest vom Reiterhof „Am Wasserschloss“.

Als gemeinsame Weihnachtsfeier der Abteilungen fand Ende des Jahres ein Sportlerball im Gasthof Adorf statt.

 

1973-1982

Von 1973 bis 1982 erzielte der Verein mit der Voltigiergruppe große Erfolge und wurde mit dem, von der LPG Adorf zur Verfügung gestelltem Voltigierpferd, 8 mal Kreismeister.
Auch die Dressur- und Springreiter hatten in den ganzen Jahren bis zur Wende gute Erfolge.

Bis 1981 stieg die Mitgliederzahl der Sektion Pferdesport auf 80 Mitglieder und auch die Anzahl der Pferde vergrößerte sich auf 16.

Ein Richterhaus und der Bau von weiteren Hindernissen gestatteten dem Verein bis zur Wende 10 B-Turniere durchzuführen. In diesen Jahren zählten wir 120 Mitglieder, 4 Ponys und 21 Großpferde.

 

1972

Die Sektion Pferdesport der BSG Traktor Adorf wurde am 22.10. 1972 von 22 Mitgliedern gegründet. Von diesen Mitgliedern sind 8 Pferde für die Ausbildung und für Turniere eingebracht und genutzt worden.